Parution : Aztekische Schöpfungs- und Stammesgeschichte

Créateur

Résumé de l’éditeur

Die aztekische Schöpfungs- und Stammesgeschichte, auch als « Leyenda de los Soles » bekannt, ist die authentischste Darstellung des religiösen Weltbildes der Azteken. Sie beginnt mit den Weltzeitaltern und der Schöpfung, behandelt den Kulturheros Quetzalcoatl und den Untergang der Tolteken und berichtet danach über Wanderung und Niederlassung der Azteken in Tenochtitlan. Der Bericht wird dann bis zur Ankunft des spanischen Eroberers Hernán Cortés im Jahre 1519 fortgeführt.

Bisher lag nur eine unvollständige deutsche Übersetzung vor. Der Herausgeber Berthold Riese, Professor für Ethnologie und Altamerikanistik an der Universität Bonn, kommentiert diese neue Edition ausführlich und illustriert sie mit Abbildungen aus altindianischen Handschriften.

Berthold Riese war von 1983 bis 2009 Universitätsprofessor für Altamerikanistik und Ethnologie an der Freien Universität Berlin und der Rheinischen Friedrich Wilhelms-Universität in Bonn. Er ist Gastprofessor an der Zhong Shan-Universität in Guangzhou (Kanton), China, und Leiter des Biographischen Archivs zur Anthropologie.

Sommaire

  • Einleitung 7
  • Das Dokument und seine Handschriften 7
  • Die Leyenda de los Soles 8
  • Bisherige Editionen 10
  • Bisherige Übersetzungen 11
  • Quellenkritische Untersuchungen und ihre Ergebnisse 12
  • Inhaltswiedergaben, Kontextualisierungen, Popularisierungen
  • 14 Zur vorliegenden Edition 14
  • Maßnahmen zur Herstellung des Textverständnisses 15
  • Quellenkritische Erschließung 18
  • Der wissenschaftliche Apparat 18
  • Dank 19
  • Der zweisprachige Text 27
  • Die fünf Weltalter 29
  • Sintflut und Feuererzeugung 41
  • Erschaffung des Menschen 51
  • Auffindung des Maises 63
  • Geburt der Sonne 71
  • Die Wolkenschlangen 89
  • Xiuhnel und Mimich 103
  • Mixcohuatl 111
  • Eins Rohr 121
  • Untergang der Tolteken 135
  • Wanderung der Mexikaner 155
  • Die Herrscher von Tenochtitlan und ihre Eroberungen 165
  • Symbole, Abkürzungen und Fachtermini 181
  • Erwähnte Literatur 187
  • Register 195
  • Abbildungen
    • 1: Titelseite des Codex Chimalpopoca 21
    • 2: Auszug aus dem Kapitel über die Herrscher von Tenochtitlan und ihre Eroberungen in der Leyenda de los Soles 22
    • 3: Ende des Tagebuches Gabriel de Castafiedas über die Expedition des Don Francisco Sandoval Acacitli 23
    • 4: Das Ende der Leyenda de los Soles in der Abschrift Antonio de Leon y Gamas 24
    • 5: Das Ende der Leyenda de los Soles in der Abschrift des Faustino Galicia Chimalpopoca 25
    • 6: Das zweite Weltalter 39
    • 7: Neufeuerbohrung auf dem Huixachtecatl 49
    • 8: Quetzalcohuatl 61
    • 9: Oxomoco und Cipactonal beim Bohnenorakel im Rahmen der Darstellung der 26 Jahre von 1 Kaninchen bis 13 Rohr 69
    • 10: Die Sonnenscheibe der Alexander-von-Humboldt-Sammlung 87
    • 11: Die Mimixcohua stürzen vom Himmel und werden geopfert 89 12: Mixcohuatl, Chimalman und Topiltzin in altmexikanischer Bilderschrift 133
    • 13: Die Tolteken versuchen, einen toten Riesen wegzuschleppen 153
    • 14: Beginn der Wanderung der acht Stämme 163
    • 15: Königsliste von Tenochtitlan nach der offiziellen Tradition der *KEL/TEN 179

Compte rendu

Informations pratiques

  • Editeur : Berlin : Lit
  • Date de parution : 2007
  • Description matérielle : 1 vol. (212 p.) : ill. ; 22 cm
  • Collection : (Ethnologische Studien ; Bd. 38)
  • Note : Bibliogr. p. 187-194
  • ISBN 3-8258-0129-2. – ISBN 978-3-8258-0129-8 (rel.) 

Localisations

  • PARIS-BnF : Tolbiac – Rez-de-jardin – magasin : 2008-273188
  • PARIS-Médiathèque MQB

Olivier Jacquot

Coordonnateur de la recherche > Délégation à la Stratégie et à la recherche > Bibliothèque nationale de France

Vous aimerez aussi...

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *

Ce site utilise Akismet pour réduire les indésirables. En savoir plus sur comment les données de vos commentaires sont utilisées.

Rechercher dans OpenEdition Search

Vous allez être redirigé vers OpenEdition Search